GSB 7.1 Standardlösung

Geologische Daten im Brennpunkt: Transparenz als Voraussetzung für ein erfolgreiches Standortauswahlverfahren

Anfang 02.02.2019 10:00 Uhr
Ende 02.02.2019 16:45 Uhr

Öffentliche Veranstaltung des Nationalen Begleitgremiums zu Geologiedaten und Geologiedatengesetz

EINLADUNG UND PROGRAMM

Wir laden Sie herzlich zur Veranstaltung "Geologische Daten im Brennpunkt: Transparenz als Voraussetzung für ein erfolgreiches Standortauswahlverfahren" am 02.02.2019 in Berlin ein.

Geologische Daten des Untergrundes bilden den wissenschaftlichen Ausgangspunkt dafür, in Deutschland einen Endlagerstandort mit der bestmöglichen Sicherheit für hochradioaktiven Atommüll zu finden. Das Standortauswahlgesetz (StandAG) verpflichtet zu einer transparenten Standortsuche und -auswahl – unverzichtbar sind daher auch die Transparenz der zugrundeliegenden geologischen Daten und deren umfassende Veröffentlichung. Zuständig für die Veröffentlichung ist die Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE). Doch eine ausreichende Rechtsgrundlage fehlt dafür bislang. Rechte Dritter an den Daten spielen in dem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Die ausstehenden Regelungsbedarfe waren bei der Verabschiedung des novellierten StandAG bekannt.

Nun drängt die Zeit. Zukünftig soll ein Geologiedatengesetz (GeolDG) die Verfügbarkeit geologischer Daten neu regeln und somit ausdrücklich auch den Vollzug des StandAG erleichtern. Doch wie geht es weiter mit dem Gesetz, das federführend durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) vorbereitet wird? Hält es ausreichende, praktikable Lösungen bereit? Kann das Gesetz zu einer tragenden Säule für ein von Anfang an transparentes, vertrauensbildendes Auswahlverfahren werden?

Ein Referentenentwurf war rund um den Jahreswechsel angekündigt. Ziel der somit hochaktuellen Veranstaltung des Nationalen Begleitgremiums (Programm wird daher im Laufe des Januar noch ergänzt) ist es, den Stand der Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu erörtern, auf belastbare Lösungen zu drängen und das Verfahren zur Verabschiedung des GeolDG zu beschleunigen. Diskutieren Sie mit!

Hier geht es zum Programmflyer (PDF, 428KB, Datei ist nicht barrierefrei) mit Anmeldehinweis.

Wann:
Samstag, 2. Februar 2019, 10:00 – 16:45 Uhr

Wo:
Tagungswerk Jerusalemkirche, Lindenstraße 85, 10969 Berlin

Anmeldemodalitäten:
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis zum 25. Januar 2019 unter diesem Link auf unserer Homepage. Bitte beachten Sie die dortigen Datenschutzhinweise und wählen Sie die Veranstaltung im Menü aus.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Zahl der Teilnehmenden ist durch die räumlichen Kapazitäten begrenzt. Bitte melden Sie sich für unsere Planung ab, sollten Sie wider Erwarten verhindert sein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Hinweis zum Datenschutz:
Auf der Veranstaltung wird zu Dokumentationszwecken fotografiert und es findet ein Mitschnitt via Livestream statt. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass Sie ggf. in der Dokumentation zu sehen oder zu hören sind.

Adresse

Tagungswerk Jerusalemkirche
Lindenstraße 85
10969 Berlin

Kontakt

Geschäftsstelle Nationales Begleitgremium
Bismarckplatz 1
14193 Berlin

Telefon: +4930 8903 5655

Zusatzinformationen

Über diesen Link gelangen Sie auf die Anmeldeseite für die nächste Sitzung oder Veranstaltung.