GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

NBG in der Presse

Interviews in Print, Online, TV oder Radio - hier finden Sie eine Auswahl der Berichte über das Gremium. Sind die Artikel und Videos online frei verfügbar, wurden diese verlinkt.

119 Treffer

Sortieren nach:

Datum

11.03.2021 | Schwäbische Zeitung

Der Ausstieg dauert noch lange

Das Unglück von Fukushima hat die deutsche Energieerzeugung umgekrempelt. Eine Endlagersuche soll bis 2031 abgeschlossen sein. Daran glaubt Monika Müller vom Nationalen Begleitgremium (NBG) nicht.

05.03.2021 | Weser Kurier

Entscheidung mit weitreichenden Folgen

Fukushima 2011: Deutschland leitete nach der Katastrophe den Atomausstieg ein. Doch wie realistisch ist der aktuelle Zeitplan?

04.03.2021 | Braunschweiger Zeitung

Bloß nicht mit der Brechstange

Bei der Endlagersuche setzt Minister Olaf Lies (SPD) auf Bürgerbeteiligung – und auf NBG-Mitglied Günther Beckstein.

03.03.2021 | Südwest Presse

Endlagersuche: Forderung nach Sorgfalt statt Eile

Ehrenamtliche, die den Prozess der Endlagersuche begleiten, brauchen mehr Zeit. Bis 2031 klappt das nicht, meint Monika Müller vom Nationalen Begleitgremium.

26.02.2021 | SWR Planet Wissen

Endlagersuche – Wohin mit unserem Atommüll?

Der Ausstieg aus der Kernenergie ist in Deutschland in vollem Gange. Nach und nach gehen die Meiler vom Netz und verschwinden die Kraftwerke. Was bleibt ist jede Menge strahlender Abfall, der Mensch und Natur potenziell gefährlich werden kann. Wo soll der hin? Worauf ist dabei zu achten? Das Nationale Begleitgremium ist ein Akteur im Verfahren.

05.02.2021 | Bayerische Staatszeitung

Das Problem mit der Transparenz

Über die Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Endlagersuche für Atommüll in Deutschland

05.02.2021 | BR 24

Atommüll-Endlager: Funktioniert Bürgerbeteiligung auch digital?

Wie findet Deutschland ein möglichst sicheres Endlager für seinen Atommüll? Darum geht es ab heute bei einer bundesweit angelegten Online-Fachkonferenz. Zwei Drittel Bayerns sind bei der Suche noch im Rennen. Ein wichtiger Akteur im Verfahren: das Nationale Begleitgremium.

05.02.2021 | Süddeutsche Zeitung

Strahlendes Experiment

Bürger sollen sich an diesem Wochenende mit der Endlagersuche befassen - bei einer Konferenz, die sie selbst organisiert haben. Ein Versuch, der auch schiefgehen kann.

29.01.2021 | NDR

Trotz Corona-Einschränkungen: Endlagersuche wird fortgesetzt

Angesichts der Corona-Einschränkungen haben einige niedersächsische Kommunen beantragt, die Suche nach einem Atommüll-Endlager zu verschieben. Das Bundesumweltministerium lehnt das jedoch ab. Das Nationale Begleitgremium beobachtet die Entwicklung kritisch.

28.01.2021 | Nordwest-Zeitung

Bei Endlager-Suche online mitreden

Bundesweit wird nach einem Endlager für hoch radioaktiven Abfall gesucht, wie er auch am Kernkraftwerk Unterweser (KKU) zwischengelagert wird. Dabei soll die Öffentlichkeit mitreden; das Nationale Begleitgremium (NBG) in Berlin will das fördern und bei Konflikten vermitteln.



Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK