GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Ihre Fragen an unsere geologischen Sachverständigen

Themenbild Aufruf Themenbild Aufruf
Rawpixel/iStock/Getty Images Plus

Aufruf | 05.01.2021

Ihr Wohnort ist als Teilgebiet für ein Endlager ausgewählt worden. Die geologischen Daten dahinter sind aber nicht frei verfügbar. Dann richten Sie Ihre Fragen an die Sachverständigen des Nationalen Begleitgremiums.

Das NBG kann, in begrenztem Maße, Fragen von Bürger*innen zu nicht öffentlichen geologischen Daten im Standortauswahlverfahren an eine Sachverständigengruppe leiten. Diese können die geologischen Daten bei der BGE einsehen und prüfen, ob sie zutreffend bewertet und sachgerecht berücksichtigt worden sind. Die Ergebnisse der Begutachtung werden dann hier auf der Website veröffentlicht.

Ablauf

  1. Fragen zu der Verwendung geologischer Daten im Standortauswahlverfahren sollten zunächst an die BGE unter dialog@bge.de gerichtet werden.

  2. Wenn die Antwort der BGE aufgrund (noch) nicht öffentlicher geologischer Daten nicht hinreichend beantwortet werden kann, können Sie sich mit Ihrer Frage über geschaeftsstelle@nationales-begleitgremium.de an das NBG wenden.

  3. Die Geschäftsstelle des NBG prüft, ob die Fragen von der Sachverständigengruppe bearbeitet werden können Im Anschluss berät das NBG über eine mögliche Beauftragung der Sachverständigen.

  4. Die Gutachten der Sachverständigengruppe werden auf der Website des NBG veröffentlicht und ggf. bei NBG-Sitzungen vorgestellt.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK