GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Atom­müll-End­la­ger: Wie ge­lingt gu­te Be­tei­li­gung? Bi­lanz & Per­spek­ti­ven

NBG

The Ritz Carlton
Hotel Berlin

Nach Abschluss der Fachkonferenz Teilgebiete will das Nationale Begleitgremium (NBG) am 6. November 2021 gemeinsam mit der interessierten Öffentlichkeit auf das Standortauswahlverfahren und das erste formelle Beteiligungsformat zurückblicken.

Grundlage für die Veranstaltung „Atommüll-Endlager: Wie gelingt gute Beteiligung? Bilanz & Perspektiven“ sind das Gutachten zur digitalen Beteiligung bei der Fachkonferenz Teilgebiete und die drei Rückblick-Veranstaltungen des NBG, die den Teilnehmenden der Fachkonferenz Raum für Feedback geboten hatten.

Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam mit Bürger*innen, Wissenschaftler*innen, gesellschaftlichen Gruppen und Vertreter*innen der Kommunen u.v.a. einen Ausblick auf die kommenden Beteiligungsformate in der Endlagersuche zu werfen.

Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch!

Hinweise
  • Die Veranstaltung wird in hybrider Form geplant (Teilnahme vor Ort & per Video). Da vor Ort nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, ist eine Anmeldung für die Präsenzteilnahme nur bis zum 24.10.2021 möglich. Sie können sich noch bis zum 4.11.2021 (14 Uhr) für die Teilnahme per Video anmelden.
  • Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir vor Ort auf Sicherheitsabstände achten. Es gelten vor Ort die 2G-Regeln für die Teilnehmenden (Nachweis Impfung oder Genesung).
  • Die Veranstaltung (Plenum, nicht die Arbeitsgruppen) wird via Livestream auf dem YouTube-Kanal des NBG übertragen, mitgeschnitten und archiviert. Mit der Teilnahme willigen Teilnehmende ein, dass sie ggf. in der Dokumentation zu sehen oder zu hören sind (siehe Datenschutz- und Einwilligungserklärung bei der Anmeldung).
  • Wenn Sie nicht vor Ort an der Sitzung teilnehmen können, haben Sie die Chance, die Diskussionen im Livestream auf dem YouTube-Kanal des NBG zu verfolgen und im Chat Fragen zu stellen.
  • Sie sind neugierig auf das NBG oder interessieren sich für unsere Veranstaltungen? Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich an für unseren Newsletter.

Ablauf

ZeitInhalt

Ab 9:00 Uhr

Einlass und Möglichkeit zum Austausch

Infotafeln und -tisch

10:00 - 10:15 Uhr

Begrüßung

Begrüßung der Teilnehmenden und Vorstellung des Ablaufs

Moderation: Prof. Dr. Armin Grunwald

10:15 - 10:35 Uhr

Rückblicke des NBG

Präsentation von NBG-Mitglied Annette Lindackers

10:35 - 11:00 Uhr

Vorstellung Gutachten zur digitalen Beteiligung bei der Fachkonferenz Teilgebiete

Präsentation des NBG-Gutachters Matthias Trénel

11:00 - 11:20 Uhr

Quintessenzen und Empfehlungen des NBG

Präsentation von NBG-Mitglied Marion Durst

11:20 - 11:30 Uhr

Eindrücke des Bundesamts für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) zur Fachkonferenz Teilgebiete

Vortrag Ina Stelljes (Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsbeteiligung / BASE)


11:30 - 12:20 Uhr

Austausch zu vorherigen Vorträgen

Diskussion und Nachfragen aus dem Plenum sowie dem YouTube-Chat

12:20 - 12:30 Uhr

Einführung in die Arbeitsphase

Erklärung der Themenräume


12:30 - 13:30 Uhr

Mittagspause mit kleinem Imbiss

13:30 - 15:30 Uhr

Diskussion in Arbeitsgruppen

  • AG 1: Öffentlichkeitsbeteiligung in Schritt 2 der Phase I – Wie geht es weiter nach der Fachkonferenz Teilgebiete?
    (Salon Tiergarten & Rehgarten)

    Referent*innen
    • Andreas Fox & Prof. Dr. Anne-Dore Uthe (Mitglieder der AG-Vorbereitung)
    • Evelyn Bodenmeier (Fachgebietsleiterin Fach- und Regionalkonferenzen / BASE)

Moderation: Prof. Dr. Miranda Schreurs & Jorina Suckow

  • AG 2: Selbstorganisation in zukünftigen Beteiligungsformaten – Wie können selbstorganisierte Formate wie die Regionalkonferenzen und der Rat der Regionen gelingen?
    (Salon Bellevue)

    Referent*innen
    • Hartmut Gaßner (Rechtsanwalt & Berater der BGE)
    • Ute Weiß (Mitarbeiterin Regionale Planungsstelle Mittelthüringen beim Thüringer Landesverwaltungsamt)

Moderation: Marion Durst & Prof. Dr. Magdalena Scheck-Wenderoth

  • AG 3: Ergänzende informelle Beteiligungsformate – Wie können noch mehr Menschen zur Beteiligung ermutigt werden?
    (Salon Pfingstberg)

    Referent*innen
    • Rabea Koss (Bürgerrat Klima)
    • Ina Stelljes (Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsbeteiligung / BASE)

Moderation: Annette Lindackers & Arnjo Sittig

  • AG 4: Grenzüberschreitende Öffentlichkeitsbeteiligung – Was können wir z.B. aus dem Schweizer Suchverfahren lernen?
    (Salon Charlottenhof)

    Referent*innen
    • Martin Steinebrunner (Deutsche Koordinationsstelle Schweizer Tiefenlager / DKST)
    • Ulrike Elliger (ehemaliges Vorstandsmitglied von Klar e.V. Schweiz & langjähriges Mitglied der Regionalkonferenz Zürich Nordost)

Moderation: Jo Leinen & Dr. Manfred Suddendorf

15:30 - 16:00 Uhr

Kaffeepause


16:00 - 17:15 Uhr

Fishbowl-Diskussion

Vorstellung der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen und Diskussion mit allen Teilnehmenden sowie Fragen aus dem YouTube-Chat

Moderation: Prof. Dr. Miranda Schreurs

17:15 - 17:30 Uhr

Zusammenfassung und Verabschiedung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK