GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Wel­che Rol­le spie­len die Kom­mu­nen bei der End­la­ger­su­che?

NBG

Online

Hinweise
  • Die Veranstaltung findet online als Videokonferenz statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie im Vorfeld der Veranstaltung.
  • Die Veranstaltung wird via Livestream auf dem YouTube-Kanal des NBG übertragen und mitgeschnitten. Mit der Teilnahme willigen Teilnehmende ein, dass sie ggf. in der Dokumentation zu sehen oder zu hören sind.
  • Sie sind neugierig auf das NBG oder interessieren sich für unsere Veranstaltungen? Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich an für unseren Newsletter.

2031 ist das Ziel! Bis dahin soll in Deutschland ein Standort für hoch radioaktiven Müll gefunden werden. Eine gesellschaftliche Mammutaufgabe, die wissenschaftlich fundiert, partizipativ und so transparent wie möglich gestaltet werden soll. Dabei kommt der Beteiligung der Öffentlichkeit eine Schlüsselrolle zu. Doch wie läuft der Prozess der Endlagersuche konkret ab? Welche Rechte und Mitsprachemöglichkeiten haben die Kommunen und ihre Bürger*innen?

In der NBG-Veranstaltung am 20. September 2022 möchte das Nationale Begleitgremium den Rahmen dafür bieten, dass kommunale Vertreter*innen aus ganz Deutschland miteinander ins Gespräch kommen und ihre Erfahrungen und Perspektiven in die Debatte einbringen. Schließlich sind sie es, die ihre Region und deren strukturelle Voraussetzungen sowie die dort lebenden Menschen am besten kennen.

Das NBG freut sich auf eine spannende Diskussion!

Details

Wann: 20. September 2022 (16:00 - 18:30 Uhr)
Wo: Online

Ablauf

ZeitInhalt

16:00 - 16:05 Uhr

Begrüßung der Teilnehmenden

NBG-Mitglieder Dr. Günther Beckstein und Jo Leinen

16:05 - 16:20 Uhr

Aktueller Stand der Endlagersuche und Vorstellung NBG (Impulsvortrag)

NBG-Mitglied Günther Beckstein

16:20 - 17:15 Uhr

Podiumsdiskussion

  • Angelika Gaertner, Mitglied im Orts- und Gemeinderat sowie im Kreistag Landkreis Harburg/ Niedersachsen, u.a. Mitglied im Ausschuss für Kreislaufwirtschaft und Endlagersuche (Freie Wähler)
  • Sabrina Kaestner, 1. Bürgermeisterin der Stadt Marktleuthen/ Bayern (CSU)
  • Dr. med. Christel Rosenbaum, Mitglied des Gemeinderates Beetzendorf/ Sachsen-Anhalt, Vorsitzende des Sozialausschusses (Grüne Liste/ SPD), Mitglied der Arbeitsgruppe Atomerbe - wohin? (Region Beetzendorf/ Ökodorf Siebenlinden, Poppau)
  • Dr. Gilbert Sieckmann-Joucken, Abgeordneter des Kreistages Segeberg/ Schleswig Holstein (u.a. stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Klima und Naturschutz) und stellvertretender Kreispräsident (Bündnis90/ Die Grünen)

 Moderation: NBG-Mitglied Jo Leinen

17:15 - 17:20 Uhr

Bildschirmpause

17:20 - 18:20 Uhr

Diskussion im Plenum mit den Teilnehmenden

NBG-Mitglieder, Podiumsteilnehmende und weitere Gäste

Moderation: NBG-Mitglied Jo Leinen

18:20 - 18:30 Uhr

Was nimmt das NBG aus der Diskussion mit?

NBG-Mitglieder Dr. Günther Beckstein und Jo Leinen

18:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK