GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Zwi­schen­la­ge­rung in Nord­rhein-West­fa­len

NBG

Copacabana Ahaus

Hinweise
  • Die Veranstaltung soll vor Ort in Ahaus stattfinden.
    Wo? Copacabana (Parallelstraße 1, 48683 Ahaus)
    Wann? 17:00 - 19:00 Uhr
  • Vor Ort gelten die 3G-Regeln (Teilnahme für Geimpfte, Genesene und Getestete). Falls sich aufgrund der Corona-Pandemie etwas ändert, informieren wir Sie an dieser Stelle.
  • Die Veranstaltung wird nicht auf dem YouTube-Kanal des NBG übertragen. Eine digitale Teilnahme ist ebenfalls nicht möglich. Interessierte können gerne vor Ort an der Veranstaltung teilnehmen. Bitte melden Sie sich dafür über diese Seite an (bis zum 29. August). Mit der Teilnahme willigen Teilnehmende ein, dass sie ggf. in der Dokumentation zu sehen oder zu hören sind.
  • Sie sind neugierig auf das NBG oder interessieren sich für unsere Veranstaltungen? Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich an für unseren Newsletter.

Am 13. September 2022 wird das Nationale Begleitgremium (NBG) das Brennelemente-Zwischenlager (BZA) und das Abfall-Zwischenlager für schwach und mittelradioaktive Abfälle (AZA) in Ahaus besuchen. Aufgrund der Beschränkung der Personenanzahl bei den Besuchergruppen ist die Besichtigung nur für das NBG und seine Geschäftsstelle vorgesehen. Zusätzliche Teilnehmende sind leider nicht möglich.

Nach der Besichtigung der Zwischenlager möchte das NBG von 17:00 bis 19:00 Uhr ins Gespräch mit Politiker*innen aus Nordrhein-Westfalen, der Stadt Ahaus sowie den Bürger*innen vor Ort kommen.

Am 14. September 2022 will das NBG den Dialog fortführen und mit weiteren Beteiligten den Stand und die Entwicklung der Zwischenlagerung in Deutschland und die Gesamtperspektive bis hin zur Endlagerung erörtern.

Das NBG freut sich auf Ihre Teilnahme!

Programm Veranstaltung
ZeitInhalt

ab 16:30 Uhr

Einlass und Möglichkeit zum Austausch

17:00 – 17:10 Uhr

Begrüßung und kurze Vorstellung des NBG

Prof. Dr. Miranda Schreurs, Co-Vorsitzende des NBG

Fragen zur Zwischenlagerung in NRW im Zusammenhang mit dem Standortauswahlverfahren

Klaus Brunsmeier, NBG-Mitglied

17:10 – 17:30 Uhr

Zukunftsvertrag NRW – Atomenergie
Was plant die neue Landesregierung zur Zwischenlagerung?

Silke Krebs, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft,
Industrie, Klimaschutz und Energie NRW (Grüne)

17:30 – 17:40 Uhr

Position der Stadt Ahaus zur Zwischenlagerung

Karola Voß, Bürgermeisterin Ahaus (parteilos)

17:40 – 18:15 Uhr

Weitere Positionen der Politik aus Bund, NRW und Ahaus

  • Nadine Heselhaus, MdB (SPD)
  • Nina Andrieshen, MdL NRW (SPD)
  • Alexandra Schoo, Mitglied Landesvorstand Grüne NRW
  • Ratsmitglieder Stadt Ahaus
    Dr. Michael Räckers, Fraktionsvorsitzender CDU
    Andreas Dönnebrink, Fraktionsvorsitzender SPD
    Dietmar Eisele, Fraktionsvorsitzender Grüne
    Hubert Kersting, Fraktionsvorsitzender UWG
    Hermann Josef Haveloh, Fraktionsvorsitzender WGW
    Norbert Frankemölle, stellv. Vorsitzender WGW
    Reinhard Horst, WLA (parteilos)

18:15 – 18:30 Uhr

Von der Zwischenlagerung zur Langzeitlagerung?
Forderungen an die Landesregierung NRW

Felix Ruwe / Hartmut Liebermann
Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“

18:30 – 18:55 Uhr

Austausch zu den Vorträgen

Diskussion und Nachfragen aus dem Plenum

18:55 – 19:00 Uhr

Zusammenfassung, Überleitung zur Veranstaltung am 14.09.2022

Klaus Brunsmeier, NBG-Mitglied

19:00 Uhr

Verabschiedung

Prof. Dr. Miranda Schreurs, Co-Vorsitzende des NBG

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK