GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

66. Sit­zung des Na­tio­na­len Be­gleit­gre­mi­ums & Ver­an­stal­tung "Atom­müll-La­ge­rung in Deutsch­land"

NBG

Ratssaal
Rathaus Ahaus

Infos zur Sitzung

Wann

14. September 2022

Wo

Ratssaal Rathaus Ahaus Rathausplatz 1 48683 Ahaus

Sitzungsleitung

Foto von Armin Grunwald (Mitglied des Nationalen Begleitgremiums)Prof. Dr. Armin Grunwald

Hinweise
  • Die Sitzung & Veranstaltung soll vor Ort in Ahaus stattfinden.
    10:00 - 15:00 Uhr Veranstaltung
    15:00 - 16:00 Uhr öffentliche Sitzung
  • Vor Ort gelten die 3G-Regeln (Teilnahme für Geimpfte, Genesene und Getestete). Falls sich aufgrund der Corona-Pandemie etwas ändert, informieren wir Sie an dieser Stelle.
  • Die Sitzung & Veranstaltung werden diesmal auf dem YouTube-Kanal der Stadt Ahaus live übertragen. Über den folgenden externen Link gelangen Sie zum Livestream.
  • Eine digitale Teilnahme ist diesmal leider nicht möglich. Interessierte können gerne vor Ort dabei sein. Bitte melden Sie sich dafür über diese Seite an (bis zum 29. August). Mit der Teilnahme willigen Teilnehmende ein, dass sie ggf. in der Dokumentation zu sehen oder zu hören sind.
  • Sie sind neugierig auf das NBG oder interessieren sich für unsere Veranstaltungen? Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich an für unseren Newsletter.

Auf der Veranstaltung und 66. NBG-Sitzung am 14. September möchte das Gremium den Austausch rund um das Thema Zwischen- und Endlagerung von radioaktiven Abfällen in Deutschland, den man am Vortag mit einer ersten Veranstaltung (13. September 2022) begonnen hat, fortführen.

Das NBG freut sich auf Ihre Teilnahme!

Programm Veranstaltung
ZeitInhalt

ab 9:30 Uhr

Einlass und Möglichkeit zum Austausch

10:00 - 10:10 Uhr

Begrüßung und Zusammenfassung der Diskussion am 13.09.2022

Prof. Dr. Armin Grunwald, NBG-Ko-Vorsitzender / Klaus Brunsmeier, NBG-Mitglied

10:10 - 10:25 Uhr

Eröffnungsansprache und Standpunkt der Stadt Ahaus als Standort Zwischenlager

Karola Voß, Bürgermeisterin Ahaus

10:25 - 12:10 Uhr

BGZ: Auftrag Sicherheit: Die Zwischenlagerung der BGZ

Begrüßung durch Dr. Ewold Seeba, Vorsitzender der Geschäftsführung

  • Kurzvorstellung der BGZ und der wichtigsten betrieblichen Themen
    Dr. Michael Hoffmann, Bereichsleiter Betrieb
  • Vorstellung des BGZ-Forschungsprogramms zur verlängerten Zwischenlagerung
    Dr. Jörn Becker, Leiter Zentrale Fachfragen
  • Kommunikationsaktivitäten der BGZ
    Burghard Rosen, Leiter Presse und Standortkommunikation

Diskussion im Anschluss

12:10 - 13:00 Uhr

Mittagspause

13:00 - 14:00 Uhr

Stand und Entwicklung der Transporte des Atommülls

  • Transport der abgebrannten Brennelemente aus dem Forschungsreaktor FRM II in Garching ins Zwischenlager Ahaus
    Dr. Axel Pichlmaier, Technischer Direktor / Reactor Manager der FRM II (Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibniz)
  • Transport der AVR-Behälter aus dem Zwischenlager in Jülich ins Zwischenlager Ahaus
    Dr. Guido Caspary, Hauptabteilungsleiter Entsorgungsbetriebe der JEN Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen mbH

Diskussion im Anschluss

14:00 - 14:50 Uhr

Ansicht der Öffentlichkeit in Ahaus

Hartmut Liebermann / Felix Ruwe, Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“

Diskussion im Anschluss

14:50 - 15:00 Uhr

Zusammenfassung

Klaus Brunsmeier, NBG-Mitglied

Programm Öffentliche Sitzung
ZeitInhalt

15:00 Uhr

Begrüßung durch Armin Grunwald

Bericht aus der internen Sitzung

15:05 Uhr

Information zum aktuellen Stand des November-Workshops:
Die Rolle der Wissenschaft bei der Endlagersuche (Information; Miranda Schreurs, FG III Sicherheit und Strahlenschutz)

15:15 Uhr

Öffentlicher Austausch zum 100°C-Kriterium nach § 27 Abs. 4 StandAG
(Beschluss; Miranda Schreurs, FG II Geologie und Grundlagendaten
und FG III Sicherheit und Strahlenschutz)

15:25 Uhr

Aktuelles aus der Fachgruppe I Öffentlichkeitsbeteiligung

  1. Programmplanung für den ev. Kirchentag 2023 (Information; Markus Dröge)
  2. Akteneinsicht beim BASE (Information; Laura Adam)
  3. Austausch der Fachgruppe mit Mitarbeitenden des BASE zum Konzept zur Beteiligung der jungen Generation
    (Information; Jorina Suckow)
  4. Veranstaltungshinweis „Die Rolle der Kommunen bei der Endlagersuche“ am 20. September 2022 (Information; Günther Beckstein)

15:45 Uhr

NBG-Erklärung zur aktuellen Diskussion um eine mögliche Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken in Deutschland

15:50 Uhr

Fragen aus der Öffentlichkeit

15:55 Uhr

Verschiedenes

16:00 Uhr

Ende der Sitzung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK